Sorgentelefon

Die aktuelle Situation ist für die gesamte Gesellschaft belastend. Aufgrund der geltenden Allgemeinverfügung sind Menschen isoliert. Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind, leiden besonders unter der aktuellen Situation. Laufende Verfahren sind angehalten und der unklare Ausgang belastet die Personen psychisch. Viele von ihnen sind bereits an die beiden antragsstellenden Vereine angebunden und suchen Unterstützung. Die interkulturellen Kenntnisse der Mirgantinnenselbstorganisationen machen sie zu einem vertrauensvollen Partner für die Ratsuchenden und zu einer festen Stütze im Ankommensprozess und bei der Behandlung ihrer individuellen Probleme. Beide Vereine kooperieren seit langem miteinander. Der Verein Asmara’s World e.V. begleitet seit langen Familien und junge Menschen insbesondere in Eimsbüttel. Unter anderem begleiten sie den Prozess der Bewohnerräte in den zwei Unterkünften Perspektive Wohnen in Eidelstedt Die Expertise des Vereins Tumaini e.V. im Bereich der Inklusion komplementiert das gemeinsame Angebot. Eine Vielzahl an Menschen haben von Geburt an oder aufgrund der Flucht Beeinträchtigungen. Sie benötigen besondere Unterstützung. Eine Beeinträchtigung bedeutet für viele, dass sie neben der besonderen Erschwernis auch von der eigenen Community ausgeschlossen werden. Nur externe Akteure können sie stützen und mit anderen in der Situation verbinden. Tumaini e.V. wird von Fachkräften des Bereiches Inklusion geführt und ist die erste Migrantinnenselbstorganisation, die ein Regelangebot in dem Feld anbietet (Eingliederungshilfe). Diese neu gefundene Stütze durch die Vereine bricht aktuell für die Ratsuchenden weg. Die Projekte der Vereine müssen leider pausieren und die ehrenamtlichen Kapazitäten der Vereine sind am Limit. Die Zielgruppe ist bereits sehr gut an den Verein angebunden. Die größere Schwierigkeit besteht darin, die Personen an weitere Einrichtungen anzubinden. Gerade in der afrikanischen Community (inkl. Eritrea) gibt es weiterhin Schwierigkeiten, Vertrauen in andere Einrichtungen zu fassen. Aus diesem Grund wurde der Verein Asmara’s World als Kooperationspartner in Bezug auf die Bürgerhäuser eingebunden. Tumaini erhält eine Regelfinanzierung über Eingliederungshilfe und bietet damit einen sehr professionellen Umgang mit der Zielgruppe und wird den Partnerverein Asmara’s World bei allen anstehenden Fragen unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.